WILLKOMMEN
ORGANISATION
SCHULPROGAMM
SCHULLEBEN
SCHULGESCHICHTE
FÖRDERVEREIN
KONTAKT
DATENSCHUTZ
IMPRESSUM




Schulprogamm

Die vierjährige Grundschule ist eine eigenständige Schulart, die das Fundament grundlegender Bildung entwickelt und erweitert. Sie führt die Schüler und Schülerinnen in einem gemeinsamen Bildungsgang zu weiterführendem Lernen. Die Arbeit in der Grundschule wird durch den Bildungs- und Erziehungsauftrag bestimmt. Dieser beruht im Wesentlichen auf folgenden vier Säulen:

Zielsetzung der Lehrer für den Unterricht

Wir definieren uns als eine kind- und leistungsorientierte Schule. Der Unterricht soll in einem ausgewogenen Verhältnis aller Unterrichtsformen in guter Qualität stattfinden. Vorhandenes Wissen der Schüler und Schülerinnen soll aktiv im Unterrichtsgeschehen eingebunden und daran angeknüpft werden. Jedes Kind soll individuell und differenziert, je nach Entwicklungsstand, zu seinen optimalen Ergebnissen geführt werden.

Weiterhin hat sich die Grundschule Grünhain-Beierfeld zwei wesentliche Schwerpunkte gesetzt:

Wir sind eine Schule mit musischer Ausrichtung, ganz getreu dem Motto "Spielend lernen und musizieren - lernend spielen und musizieren". Dies schlägt sich vor allem in den vielfachen Ganztagsangeboten nieder: Die Musik-AG, welche durch Herrn Singer geleitet wird. Ziel dieser AG ist es, eine Musikgruppe aufzubauen, die ihr Talent bei verschiedenen Auftritten unter Beweis stellen kann. Auch für das Schuljahr 2015/2016 ist eine weitere Musikgruppe geplant: "Drums Alive Kids-Beats", eine Synthese, die sich aus Musik- und Gesundheitsvorsorge ergibt. Die Musikschule Fröhlich, Leiterin Frau Bretschneider, die schon den Jüngsten einen Einstieg ins instrumentale Spiel ermöglicht, ist ebenfalls zu nennen sowie die Tanzgruppe, Leiterin Frau Springer, die den Schülern und Schülerinnen einen vielfältigen Zugang zur Musik bietet, da sie sogar Körperhaltung, Koordination und Konzentration fördert.

Ein zweiter Schwerpunkt, der sich vor allem im unterrichtlichen Geschehen wider spiegelt, ist folgender: Wir wollen die Schüler und Schülerinnen unserer Schule zu kompetente Leser ausbilden. Doch was bedeutet das: PISA definiert Lesekompetenz als "Fähigkeit geschriebene Texte zu verstehen, zu nutzen und über sie zu reflektieren, um eigene Ziele zu erreichen, das eigene Wissen und Potenzial weiterzuentwickeln und am gesellschaftlichen Leben teilzunehmen."(1) Lesekompetenz beinhaltet also nicht einfach nur lesen können. Im Mittelpunkt steht viel mehr der Umgang mit lebenspraktisch relevanten Textmaterial. Lesekompetenz besteht also aus:

Neben Faktenwissen erhalten die Schüler und Schülerinnen Zugänge zu vielfältigen Ideen, Wertvorstellungen und kulturellen Inhalten. "Lesefähigkeit stellt damit ein universelles Kulturwerkzeug dar, dessen Bedeutung auch in einer sich verändernden Medienlandschaft nicht geringe geworden ist. Vielmehr stellt sich immer wieder heraus, dass lesen zu können eine notwendige Voraussetzung bzw. Schlüsselqualifikation für den kompetenten und selbstbestimmten Gebrauch aller Medien darstellt." (2)

Doch wie kann man die Förderung der Lesekompetenz realisieren? Die folgende Übersicht bietet Möglichkeiten, die in Zukunft umgesetzt werden können, aber keinen Anspruch auf Vollständigkeit gewährleisten.

Quellenhinweise:
(1) Deutsches PISA-Konsortium 2001, S.23
(2) Artelt u.a. 2004, S.141

© 2014 - 2019 Grundschule Grünhain-Beierfeld


 Aktuelles

Speiseplan 26. KW 2019
24. Juni bis 28. Juni 2019
» PDF-Download

 

Speiseplan 27. KW 2019
01. Juli bis 05. Juli 2019
» PDF-Download

  

Hier geht es zur Seite für unsere Kinder

cms.sachsen.schule/gsgruenhain/start/

             

                        

 

 Kontakt

Grundschule
Grünhain-Beierfeld

Schwarzenberger Str. 20
08344 Grünhain-Beierfeld

Telefon: 03774 / 6507-0
Telefax: 03774 / 6507-22
E-Mail / Kontaktformular

Oberschule Grünhain-Beierfeld

Stadt Grünhain-Beierfeld

 Hinweise neue Datenschutzverordnung

» PDF-Download

 

» PDF-Download

 

» PDF-Download